Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Jubiläum 2013

Errichtet 100 Jahre nach der Völkerschlacht bei Leipzig, konnte das Denkmal nicht verhindern, dass nur ein Jahr später der erste Weltkrieg ausbrach.

Heute kümmert sich der Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V. aktiv um die Erhaltung und Sanierung des großen Leipziger Wahrzeichens und Mahnmals.

Am 9. Oktober 2013 fand am und im Völkerschlachtdenkmal eine Festsitzung zum fünfzehnjährigen Bestehen des Fördervereins statt. Bewegende Worte zum Jubiläum und der heutigen Bedeutung des Denkmals fanden der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, der sächsische Ministerpräsident a.D. Kurt Biedenkopf sowie der Erste Vorstandsvorsitzende des Fördervereins, Klaus-Michael Rohrwacher. Anlässlich der Festsitzung wurde auch die neusanierte Haupttreppe zum Wasserbecken feierlich eingeweiht. Die geladenen Gäste hatten die Möglichkeit, an einer Führung durch die Fundamente des Völkerschlachtdenkmals teilzunehmen. Sehen Sie hier einige spektakuläre Bilder:

Fotos vom 9. Oktober 2013
Übergabe der sanierten Haupttreppe zum Wasser
Klaus-Michael Rohrwacher, Kurt Biedenkopf
Musikalische Begleitung: Streichquartett Musikschule Leipzig Johann Sebastian Bach
Fundamentgewölbe
Mittelsäule
Mittelsäule und Treppe
Fundamentgewölbe
Fundamentgewölbe
Fensteröffnung
Fundamentgewölbe
Treppe zur Gründungsebene
Fundamentsäule
Decke über der Mittelsäule
alte Schüttung im Fundament
Decke über der Krypta
Außenansicht2 im Herbst 2013