Ratgeber: Stichwortverzeichnis

Hauptplatine

Allgemein 

(englisch: mainboard, motherboard) 

Wie schon aus dem Namen ableitbar, handelt es sich hierbei um die unmittelbar zentrale Komponente des Rechners. Den Platz für den Hauptprozessor, den Speicher, den BIOS-Chip (inklusive der integrierten Herstellersoftware), Kartensteckplätze und Schnittstellen findet man auf ihr. Durch mehrschichtige Leiterzüge aus Kupfer verbindet die Platine diese miteinander.

Mainboard ECS K7VTA3 mit Athlon1600+ Sockel A

 

Im Detail

Kernstück der Platine ist der Sockel auf den der CPU aufgesetzt wird, gefolgt vom Chipsatz (bei älteren Rechnern) oder dem zentralen Baustein (neuere Modelle). Dazu kommen:

Steckplätze:

  • RAM-Steckplätze für den Arbeitsspeicher
  • PCI-Steckplätze für Erweiterungskarten.
  • PCI-Express-Steckplätze für Grafikkarten

Anschlüsse für Frontblende:     

  • Hauptschalter 
  • Power-Anzeige (Ein/Standby) 
  • Laufwerkaktivitäts-Anzeige 
  • Resetknopf
  • eingebauter Lautsprecher

Anschlüsse für Front:                    

  • Interner USB-Anschluss 
  • Soundanschluss für Kopfhörer und Mikrofon

24-poliger ATX-Connector:        

  • Hauptstromversorgung vom Netzteil

8-poliger ATX-Connector:          

  • CPU-Stromversorgung 

Externe Anschlüsse:                   

  • USB für Peripheriegeräte wie Maus, Tastatur oder andere USB-Geräte

Serial-ATA-Anschlüsse:              

IDE-Anschluss:                            

  • Verbindung von Festplatten oder optischen Laufwerken mit der Hauptplatine

Floppy-Disk Stecker:                    

  • Anschluss Diskettenlaufwerk 

Jumper (Kurzschlussstecker):       

  • Aktivierung oder Deaktivierung von Einstellungen (Konfigurieren)

Entscheident bei der Auswahl der Hauptplatine ist, welchen CPU (Prozessor) man verwenden möchte, gern berät Sie dabei unser freundlicher Kundenservice.