Erstmalig in Deutschland: interaktive Briefmarke mit QR-Code

Interaktive Briefmarke mit QR-code ... von Leipzig in alle Welt

Innovativ. Angesagt. Aber leider bis jetzt noch nicht vorstellbar für die Deutsche Post. So ist sie nicht nur erstmalig, sondern auch einmalig. Vorerst jedenfalls.

Die wohl weltweit erste interaktive Briefmarke mit einem QR-Code-Motiv stammt aus Spanien. Herausgegeben wird sie bereits im Jahre 2010 mit einem aufsehenerregenden Design. Weitere Länder folgen der wegweisenden Technologie:

2011 erscheint in Liechtenstein eine interaktive Briefmarke mit QR-Code mit dem Motto "150 Jahre Zukunft". Anlass ist hier das 150-jährige Jubiläum der Liechtensteinischen Landesbank. Im gleichen Jahr veröffentlicht auch Kroatien erstmalig eine interaktive Briefmarke mit QR-Code. Die taiwanesische Post überrascht zum 14. Februar 2012 mit zwei besonders gelungenen Briefmarkenmotiven zum Valentinstag. Auch hier werden sogenannte Design-QR-Codes eingesetzt. Am 3. Mai 2012 bringt die isländische Post als Europabriefmarke 2012 eine QR-Code-Briefmarke heraus, in der ein QR-Code fantasievoll mit einem Landschaftsmotiv kombiniert ist.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, nun auch in Deutschland Briefmarken mit dem modernen QR-Code zu etablieren. Im Februar 2012 sind wir erstmals an die Deutsche Post herangetreten, um eine Marke mit einem interaktiven QR-Code aufzulegen. Dieser QR-Code ist unter Zuhilfenahme einer entsprechenden Software mittels Smartphone scanbar und leitet den Betrachter direkt zu einer Internetseite. Wir erhielten von der Deutschen Post die Genehmigung, eine erste Kleinauflage dieser Marken drucken zu lassen. Es wurde vereinbart, dass für einen Test der Deutschen Post 150 Briefe vorbereitet und mit den neuen QR-Code-Briefmarken frankiert werden. Diese Briefe wurden inzwischen von der Post in einem Briefzentrum getestet. Obwohl der Zertifizierungstest erfolgreich verlief, wurde jedoch bisher keine Genehmigung zur Auflagenproduktion erteilt. Wir hoffen jedoch sehr, dass das neue und moderne Druckbild mit seinen interaktiven Fähigkeiten auf seinem Siegeszug auch bald in unserem Lande das Medium Briefmarke erreichen kann.

International aktuell (18.September 2012): gerade wurde die Meldung über den Relaunch der ersten russischen Briefmarke mit QR-Code veröffentlicht, für die Olympiade 2014 in Sotschi.