Ratgeber: Stichwortverzeichnis

Elektronische Bauteile

Zunächst werden Bauteile in der Elektronik danach unterschieden, ob sie aktiv oder passiv arbeiten.

Passive Bauelemente sind beispielsweise Widerstände, Kondensatoren, Spulen und Relais.

Aktive Bauelemente können beispielsweise Signale verstärken (Radioröhren, Transistoren) oder aber Signale interpretieren (Logikschaltkreise).

Integrierte Schaltungen (IC)

In integrierten Schaltungen sind eine Vielzahl aktiver und passiver Bauelemente untergebracht.

CPU

Prozessoren sind eine Spezialform von integrierten Schaltungen. Es gibt sie als CPU für Computer, als Steuerchip für Controller oder als Herzstück von Grafikkarten wie z.B. den legendären ET6000-Chip von Tseng Labs:

Tseng Labs ET6000 Grafikchip

 

Es gibt auch etliche, zumeist ältere Prozessoren, die inzwischen von Sammlern sehr gesucht werden. Hierbei handelt es zum Teil um besondere Modellreihen, Versuchsreihen oder sogar Prototypen:


CPU Prototyp IDT 79R4000PC

 

 

Weitere Bauteile

Neben den Einzelbauteilen, die jeweils nur eine Grundfunktion repräsentieren (Widerstand, Kondensator, Elektronenröhre) haben wir es auch mit Baugruppen zu tun. Baugruppen gewährleisten eine vergleichsweise einfache Austauschbarkeit. Hierunter fallen beispielsweise Anzeigeeinheiten. wie das Optrex America Inc DMC40457 LCD Display. Das Anzeigemodul enthält auch eine integrierte Ansteuereinheit:


Optrex America Inc DMC40457 LCD Display Modul 40x4        Optrex LCD Display Rückseite

 

Neben Baugruppen führen wir in der Kategorie "Weitere Bauteile":

  • Transformatoren
  • DC/DC-Wandler
  • Meßgeräte
  • Stecker, Kupplungen, Verbinder
  • IC-Sockel
  • Drehkondensatoren
  • Trimpots
  • Microcontroller